Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Zuckeraustauschstoffe

Sie unterscheiden sich von den Süßstoffen hinsichtlich ihrer Süßkraft. Während diese eine um ein Vielfaches höhere Süßkraft aufweisen als Zucker, haben Zuckeraustauschstoffe in etwa die gleiche Süßkraft. Sie geben einem Lebensmittel auch die nötige Textur, bzw. überhaupt ein Volumen, da sie auch mengenmäßig den Zucker ersetzen. Bei sog. Zuckeraustauschstoffen handelt es sich um Kohlenhydrate, die süß schmecken, jedoch einen geringeren Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben als gewöhnlicher Haushaltszucker. Sie sind daher in zuckerfreien Produkten zu finden, aber auch in Kaugummi oder Zahnpasta, da sie im Gegensatz zu gewöhnlichem Zucker nicht kariesfördernd sind. Sie werden aus Früchten oder Gemüse gewonnen und sind gesundheitlich unbedenklich. Allerdings können Zuckeralkohole (die Endung –it weist meist auf einen solchen hin, wie z.B. Sorbit) in größeren Mengen abführend wirken, da sie nur langsam im Darmtrakt resorbiert werden können und im Darm Wasser binden, was zu einer Verflüssigung des Stuhles führt.

Beispiel:

Unsere zuckerfreien Bonbons und Fruchtgummis enthalten Zuckeraustauschstoffe.